Käthe Augenstein - Fotografien

Ausstellung


Vom 15. Oktober 2017 bis 12. Februar 2018 zeigt die Liebermann-Villa in Kooperation mit dem Stadtarchiv Bonn 
die Fotoausstellung
"Käthe Augenstein - Fotografien."

Käthe Augenstein war eine der wenigen weiblichen Pressefotografinnen, die Ende der 1920er Jahre in Berlin erfolgreich tätig waren. Sie fotografierte für die renommierte Bildagentur Dephot und porträtierte zahlreiche bekannte Persönlichkeiten der Künstler- und Intellektuellenszene, darunter auch Max Liebermann.

Käthe Augensteins fotografischer Nachlass wurde erst vor einigen Jahren von Sabine Krell (Stadtarchiv Bonn)  wieder-entdeckt, die auch die Ausstellung in der Liebermann-Villa wissenschaftlich unterstützt hat. Ausgehend von der Liebermann-Porträtserie aus dem Jahr 1930 zeigt die Ausstellung einen Überblick über das gesamte Schaffen der Fotografin.

Pressematerial

_______________________________________________________________________________________

Kinderkulturmonat


Der Oktober ist wieder Kinderkulturmonat: Zahlreiche Berliner Kultureinrichtungen bieten Kindern von 4 - 12 Jahren ein kostenfreies Kulturprogramm an. Und auch die Liebermann-Villa nimmt mit einer Führung zum  Thema "Familienbilder" daran teil.
                              Anmeldung und weitere Information unter: www.kinderkulturmonat.de

____________________________________________________________________________

Kulturnetzwerk im Berliner Südwesten

Die Liebermann-Villa nimmt teil am Kulturnetzwerk "Kultur im Grünen", einer Initiative des Bezirksamtes Steglitz-Zehlendorf teil. 

Das Netzwerk will mit dem Slogan "natürlich Kultur - Berlins Grüner Museumsbezirk" verstärkt auf die einzigartige Natur- und Kulturlandschaft im Südwest-Bezirk von Berlin hinweisen.

Teilnehmende Einrichtungen sind neben der Liebermann-Villa auch das Haus am Waldsee, der Botanische Garten, das Freilandmuseum Domäne Dahlem, das Alliierten Museum, Schloss Glienicke und weitere Einrichtungen. Die Häuser werben mit einem gemeinsamen Flyer, der allen beteiligten Einrichtungen verzeichnet und in den Häuser ausliegt für sich.

Flyer-Berlins-Gruener-Museumsbezirk.pdf

Pressebereich - Aktuelles

           

   PRESSE/ AKTUELLES


   PRESSEMATERIAL/

   AUSSTELLUNGEN   

  

 

 

Kontakt

Presse & Marketing
Liebermann-Villa

Sandra Köhler
Tel.: 030-8058590-14
Mail: presse@liebermann-villa.de

______________________________

Stellenausschreibung

STUDENTISCHE HILFSKRAFT (M/W)

zum 2. Januar 2018 für das Projekt der Gesamtedition der Liebermann-Briefe gesucht!

Weitere Infomationen

 ______________________________________

SOZIALE MEDIEN

Blick in den Liebermann-BLOG

Aktueller BLOG-Eintrag vom 22.9.2017

Die aktuelle Sonderausstellung „Streit am Wannsee – Von noblen Villen und Strandbadfreuden“ der Liebermann-Villa untersucht das konfliktgeladene Miteinander von Villenbesitzern am Wannsee und den ausgelassenen Besuchern des gegenüberliege ...

Blick in den Newsletter

Blick ins Netz