Regina Scheer: »Wir sind die Liebermanns«
Die Geschichte einer Familie
Berlin (List) 5. Aufl. 2011, 416 S.,
12,5 x 18,7 cm, Broschur
Preis: € 11,99  

Die Autorin schildert lebendig die Familiengeschichte der Liebermanns seit dem Anfang des 19. Jahrhunderts, als die Familie vom westpreußischen Städtchen Märkisch Friedland nach Berlin aufbrach. Dort machten sie sich als Kaufleute, Erfinder und Gelehrte schnell einen Namen. Zu der weitverzweigten Familie gehören u.a. der AEG-Gründer Emil Rathenau, der Außenminister der Weimarer Republik Walter Rathenau sowie der Schöpfer der Weimarer Verfassung Hugo Preuß. Aller glänzenden Erfolge zum Trotz blieben sie als Juden Außenseiter. Sie wurden immer wieder durch Häme und Missgunst verletzt und am Ende von den Nationalsozialisten mit tödlichem Hass verfolgt.

Mit dem Tod von Max und später von Martha Liebermann endet die 200-jährige Geschichte einer deutsch-jüdischen Familie, die das Gesicht Preußens und Berlins lange Zeit mitgeprägt hatte. (List 2008).

18,8 x 12,5 cm, 416 S., 32 sw-Abb.

 

Inhaltsverzeichnis 1

Inhaltsverzeichnis 2

Museumsshop
der Liebermann-Villa am Wannsee


Dina Schlote

TEL.: 030-805 85 90 22

FAX : 030- 805 85 90 29


MAIL:

shop@liebermann-villa.de


AGBs und Datenschutz

Warenkorb

Der Einkaufswagen ist leer

      
   Bitte beachten Sie den 
   Mindestbestellwert
   von 10 Euro!

  

   +++++ Ihre Bestellungen  
   werden noch
bis zum
   20. Dezember 2018
   bearbeitet und verschickt!

   Vom 21. Dezember bis 3.
   Januar 2019 macht der
Shop
   Urlaub! +++++

 

 

    Jetzt bei uns als
    Sonderangebot:

    Max Liebermann und Frankreich
    statt: 24,--/jetzt: 14,80 €